Bundesversammlung des BWA wählt Rudolf Weiler zum Ehrenpräsidenten

Berlin, 29.4.2019

Auf dieser Bundesversammlung berichteten sowohl Präsident Thomas Sapper als auch Vorstandsvorsitzender Michael Schumann zu den Geschäftsjahren 2017/2018.

Schwerpunkte bei den Berichterstattungen waren sowohl die Auswertung zu den Geschäftszahlen, ein Rückblick zu den Initiativen und Veranstaltungen aus den beiden letzten Jahren aber auch die Zielstellungen und Schwerpunktvorhaben für die nächsten Jahre.

Durch den Rechnungsprüfer Herrn Roland Knoll von der Delta Prüfgesellschaft wurde der Rechnungsprüfbericht für die Jahre 2017/2018 vorgestellt und im Ergebnis dessen vorgeschlagen, das Präsidium und den Vorstand für den Berichtszeitraum zu entlasten.

Die Bundesversammlung folgte dem Vorschlag und entlastete die beiden Gremien. In der Versammlung wurde auch der Präsident Thomas Sapper in seinem Amt Bestätigt und der Altpräsident Rudolf Weiler zum Ehrenpräsidenten des BWA gewählt.
Rudolf Weiler bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in seiner 10-Jährigen Amtszeit und wünschte dem neuen Amtsträgern im BWA alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

Durch Thomas Sapper und Michael Schumann wurde das Mitglied des Präsidiums, Herr Dr. Lutz Förster und das Mitglied des Vorstandes Herr  Rene Leibold mit einer Ehrenurkunde und Dankesworten für die geleistete Arbeit für den BWA verabschiedet.

Das Schlusswort der Veranstaltung war von der Zuversicht geprägt, dass der BWA seinem Motto getreu „Wirtschaft-Das-Sind-Wir-Alle“ die Initiativen zur Realisierung der ökosozialen Marktwirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene weiterentwickeln wird.